Quote of the day

Letters

My dear,
Find what you love and let it kill you. Let it drain from you your all. Let it cling onto your back and weigh you down into eventual nothingness. Let it kill you, and let it devour your remains.

For all things will kill you, both slowly and fastly, but it’s much better to be killed by a lover.

someone on the Internet

August Stramm

Ich spüre noch kein Sein nur ein Werden überall. Sein natürlich in dem Sinn des Kritikers üblicher Art. „Stillgestanden“ „fertig“! für mich ist nur das Werden=Sein, das Sein aber ist Tod! […] Wir haben keine Worte für unsre Begriffe. Wir werdenen! Oder besser wir Werder. Der Ister ist ein Lügner nur der Werder weht, wahr in wahrem.

Brief vom 21. März 1915 an Nell und Herwarth Walden